Tulsi — die Königin der Kräuter, das heilige Kraut der Inder

Wenn die Inder eine Pflanze zur Königin der Gewürze ernennen und sie nicht nur wegen ihres kräftigen, aromatischen Aromas lieben, sondern ihr auch eine ausgleichende, stärkende, aufmunternde und konzentrationsfördernde Wirkung nachsagen, sollten wir uns dieses Kraut einmal genauer anschauen. Oder besser: Einfach genießen. Deswegen haben wir einige interessante und hocharomatische ayurvitale Kräutermischungen mit Tulsi in unserem Sortiment, mit denen wir gerne auch Ihre Sinne begeistern würden.

In Sanskrit bedeutet »Tulsi« die »Unvergleichliche«. Die Pflanze ist von großem medizinischen Wert und ist eine der bedeutungsvollsten Kräuter in der Ayurvedischen Behandlung. Tulsi wird täglich von mehreren Millionen Menschen seit vielen tausend Jahren benutzt, geliebt und verehrt. Das Haus eines Hindus wird als unvollständig angesehen, sollte keine Tulsi Pflanze im Garten oder Hof sein. Die Pflanze wird als einer der wesentlichen Gegenstände bei der Verehrung von Göttern und Göttinnen der östlichen Religionen verwendet.

Tulsi soll eine reinigende und eine steigernde ionisierende Wirkung in der Luft bewirken, und soll deshalb die Kraft besitzen, das Böse fern zu halten.

In seiner indischen Heimat wird Tulsi verwendet zur Stärkung des Immunsystems, gegen Stress, zur allgemeinen Konstitutionsverbesserung, als antibakterielles Mittel, zur Cholesterinspiegelsenkung, zur Entgiftung, gegen Entzündungen und als Schutz der Blutgefäße.

Tulsi Kraut Das Tulsi Kraut ist eine vielzweigige, aufrechte Staude, die überall behaart ist und etwa 75 cm hoch wird. Ihre Blätter sind gegenüberliegend angeordnet, ca. 5 cm lang und haben entweder glatte oder gezackte Ränder. Die Blüten sind klein, blühen in einem purpurnen oder rötlichen Farbton und sind zu kleinen kompakten Trauben und diese wiederum zu schlanken Ähren zusammengepackt. Tulsi gehört zur Familie der »Lamiaceae – Lippenblütler«. Synonyme für Tulsi sind noch z.B.: »Königsbasilikum, Heiliges Basilikum, Babui tulsi, Kalotulsi, Barbar, Tulassi«. Herkunft und Anbaugebiet sind der indische Raum, es wächst aber auch theoretisch in allen anderen gemäßigten Klimazonen der Erde.

Gemäß einer Legende entstand die Pflanze als Inkarnation der Hindu-Göttin Tulsi, um der Menschheit in Form einer heilenden Pflanze zu dienen und als Nachweis ihrer Liebe zu Gott.

Tulsi erscheint in vielen Geschichten und heiligen Schriften. In der Geschichte des Gottes Krishna wird es erwähnt, als Krishna in Gold aufgewogen wird. Das ganze Geschmeide aus Gold konnte ihn nicht aufwiegen, aber nur ein einziges Blatt der Tulsi Pflanze, das auf die Waagschale gelegt wurde, konnte die Waage bewegen.

Bei uns erhalten Sie Tulsi als ayurvedisches Getränk in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Natürlich ist man nach Genuss dieser Tees nicht völlig befreit von allen Sorgen, aber sie helfen, den Trubel des Alltags für eine Weile zu vergessen, zu entspannen und sich rundum wohl zu fühlen!

Copyright © 2004 - 2017 • Tee & Kräutergalerie • 71634 Ludwigsburg