Kontrolliert Ökologischer Anbau

Lebensmittel aus ökologischem Anbau werden umweltschonend erzeugt. Öko–Lebensmittel sind Produkte, die nach den Vorgaben des ökologischen Landbaues erzeugt werden (Verordnung EWG Nr. 2092/91). Grundlage sind ganzheitliche Betriebsabläufe unter Verzicht auf leicht lösliche Mineraldünger und auf chemisch–synthetische Pflanzenschutzmittel.

Seit Januar 1997 muß bei allen Öko–Erzeugnissen die zuständige Kontrollstelle mit Namen oder Code–Nr. angegeben werden. Diese Angaben sind jederzeit von uns verfügbar. Die Zutaten verarbeiteter ökologischer Lebensmittel müssen mindestens zu 95% aus ökologischem Landbau stammen. Bei einem Anteil von 70 – 95% dürfen die Produkte ebenfalls mit Begriffen wie ‘Bio’ und ‘Öko’ gekennzeichnet werden. Es muß jedoch auf die Höhe des Gehaltes zusammen mit der Verkehrsbezeichnung hingewiesen werden.

Alle pflanzlichen Produkte, die der Öko–Verordnung entsprechen, dürfen Bezeichnungen wie biologisch, ökologisch u. ä. tragen. Auch Wortkombinationen sind erlaubt wie z.B. kontrolliert ökologischer Anbau.

Kontrollierter Anbau ist kein Hinweis auf ökologische Erzeugung, denn nach welchen Kriterien angebaut oder kontrolliert wird, legen die Erzeuger und Abnehmer selbst fest – meist integrierter Pflanzenbau.

Bei integriertem Pflanzenanbau erfolgt die Düngung entsprechend dem Bedarf der Pflanzen – es kommen dabei bevorzugt nicht–chemische Verfahren zur Anwendung.

Copyright © 2004 - 2017 • Tee & Kräutergalerie • 71634 Ludwigsburg