Tee aus aller Welt

Juni 2018 | Ludwigsburg | Tee & Kräutergalerie

Asien:

Denkt man an Tee, denkt man erst mal an Asien. Indien mit seinen Anbaugebieten Darjeeling und Assam. Nepal mit seinen hervorragenden Hochlandtees und Sri Lanka mit den aromatischen Ceylon Tees. Japan und China sind für ihre Grüntees bekannt. Neben den klassischen Sorten gibt es in der Tee & Kräutergalerie auch frische, sommerliche Varianten wie Grüntee Kesse Minze und Schwarztee Zitrone natürlich.

Afrika:

In Afrika wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts Tee angebaut. Grüner Tee aus Kenia findet sich beispielsweise in unserem Grüntee Herz von Afrika. Eine fruchtige Mischung mit Himbeeren und Banane. Der Honeybush Kräutertee zeichnet sich durch sein honigweiches, fruchtig-süßliches Aroma aus. Die sommerliche Variante ist unser Feenduft mit Erdbeer- und Kiwistückchen. Bekannter ist Afrika aber für seinen Rotbusch, auch Rooibush genannt. Dieser Strauch bringt einen aromatischen Kräutertee hervor. Das Bild "Rooibush- und Mate Tee" konnte nicht geladen werden. Afrika & Südamerika: Rooibush- und Mate Tee Tee & Kräutergalerie / GS Er hat einen niedrigen Tannin Gehalt und ist koffeinfrei. Er kann warm und kalt getrunken werden und ist auch bei Kindern sehr beliebt. Ein toller sommerlicher Rotbusch ist die Wüstenblume mit dem leicht fruchtigen Geschmack nach Pfirsich und Mango.

Amerika:

Südamerikas Nationalgetränk ist Mate. Die Blätter des immergrünen Ilex Strauchs gibt es in der Variante Mate Grün oder Mate Geröstet. Traditionell wird er aus einer Kalebasse, einem getrockneten Kürbis mit dem dazugehörigen Trinkhalm, Bombilla genannt, getrunken. Mate ist aufgrund seines Koffeingehalts ein guter Muntermacher und Durstlöscher für den Sommer. Wer den krautig herben Geschmack des puren Mates nicht mag, kann ihn in verschiedenen Mischungen genießen. Beim Kräutertee Andenkräuter wird er mit Zitronenschale, Minze und Zitronengras gemischt. Während beim Kräutertee Schatz der Inka die fruchtige Note von Ananas und Papaya für Erfrischung sorgt.

Europa:

Europa und hier Deutschland ist ein Land der Teetrinker, 28 Liter pro Kopf waren es im Jahr 2016. Angebaut wird echter Tee nur auf den Azoren. Doch nirgendwo sonst gibt es eine solch große Auswahl an Kräutermischungen oder Früchtetees wie bei uns. Hier gibt es Klassiker wie den Kräutergarten, eine Mischung aus Erdbeerblättern, Melisse, Minze, Kamille und diversen Blüten u.a. Rose und Lavendel. Aber auch magenmilde Früchtetees haben gerade im Sommer Hochkonjunktur. Sie verzichten auf die Bestandteile Hibiskus und Hagebutte und werden dadurch nicht sauer. Auf die Ziehzeit braucht man hier auch nicht so genau zu achten. Im Gegenteil: je länger sie ziehen, desto besser werden sie. Probieren sie doch mal unsere sommerlichen Mischungen wie: Tropenhimmel, Sommersmoothie, Sommerbrise oder Bio Maracuja Orange.

Australien:

Fehlt noch Australien als letzter Kontinent auf unserer Teeweltreise. Auch hier wird Tee angebaut, aber die Erntemengen spielen keine große Rolle. Allerdings kommen Eukalyptusblätter als typische Pflanze bei uns in Mischungen zum Einsatz und geben dem Tee eine frische Note. Blue Mountains ist eine solche, basierend auf Rooibush mit Eukalyptusblättern, Orangenschalen und Orangenblüten.

Wie kommt der Tee zu uns?

Wir arbeiten mit ausgesuchten Importeuren zusammen, die unseren Kriterien entsprechen. Tee ist ein ebenso lebendiges wie sensibles Produkt, das in den verschiedensten Regionen rund um den Globus angebaut wird. Jede Sorte hat ihren unverwechselbaren Charakter, der untrennbar mit dem Anbaugebiet, seinen Bodenverhältnissen und der Produktionsweise der jeweiligen Plantage verbunden ist. Die Tees stammen ausschließlich aus Regionen, in denen die Natur noch ursprünglich ist. Tees, die mit Liebe angebaut und verarbeitet wurden und deren ganz eigene ursprüngliche Geschmackspersönlichkeit erhalten ist.

Wir sind uns bewusst, wie hoch die Ansprüche gerade an ein Produkt sind, das für Tradition, Genuss und Lebensgefühl steht. Deshalb hat das Qualitätsmanagement unserer Lieferanten einen besonderen Stellenwert für uns. Jeder einzelne Rohstoff unterliegt speziellen Kriterien, die kontinuierlich durch Laboranalysen überprüft werden. Außerdem kaufen unsere Lieferanten nur dort ein, wo die Natur noch intakt ist, sich die Arbeitsbedingungen vor Ort menschenwürdig gestalten und echte Perspektiven bieten. Deshalb engagieren sie sich konsequent für einen fairen Handel und geben dort Unterstützung, wo sie gebraucht wird. Zum Beispiel im Rahmen des Projekts Direkt & Fair: Hier wird mit 50 Cent pro Kilo Tee der Wiederaufbau in Nepal nach dem Erdbeben unterstützt.

Copyright © 2004 - 2018 • Tee & Kräutergalerie • 71634 Ludwigsburg