Eistee ist eine fruchtig–kühle Erfrischung

Juli 2014 | Ludwigsburg | Tee & Kräutergalerie

Tee im Sommer? Wer glaubt dies sei ein Widerspruch liegt falsch. Denn Sommerzeit ist Eisteezeit in Ihrer Tee & Kräutergalerie im Breuningerland.

Neben den klassischen Eisteesorten mit einem Grün– und Schwarzteeanteil wie »Bio Lemon«, »Mango Maracuja« und »Pfirsich« gibt es auch zahlreiche koffeinfreie Varianten, die sogenannten Kaltgetränke: »Sommerbrise«, »Sommerpunsch«, »Granatapfel Florida Orange«, »Kiwi–Kirsch«, »Eisbirne« uvm. Hier versprechen nicht nur die Namen erfrischenden Teegenuss.

Eistee ist ganz schnell frisch zubereitet:

Man nimmt 30g Tee, überbrüht diesen mit 0,5 Liter Wasser und lässt ihn je nach Sorte zwischen 3 und 10 Minuten ziehen. Dann gießt man dieses Konzentrat auf 500g Eiswürfel und fertig ist der Eistee.

Neben der schnellen Herstellung hat diese Zubereitungsart noch einen weiteren Vorteil. Durch das Abschrecken bildet sich kein Belag auf der Oberfläche und der Tee bittert nicht nach. Außerdem können diese Tees nach Belieben selbst gesüßt werden. Die Fertigprodukte haben meist einen hohen Zuckeranteil.

Eine andere Art der Zubereitung hat man bei den Kaltgetränken aus magenmilden Früchteteesorten. Zum Beispiel bei der »Sommerbrise«. Diese werden besonders aromatisch, wenn man sie mit kochendem Wasser überbrüht und bis zum Erkalten ziehen lässt. Diese Teesorten werden nicht sauer und brauchen nicht gesüßt werden. Auch viele Kräutertees eignen sich als optimales Sommergetränk. »Verveine pur« oder Mischungen wie der »Kräutergarten« bringen wohltuende und gesunde Abkühlung. Auch Mischungen mit Lemongras eignen sich hervorragend: »Vanille–Lemongras« oder »Fresh & Vital« seien hier genannt. Die Zubereitung erfolgt wie beim Eistee.

Wer im Sommer viel Sport treibt oder körperlich arbeitet, schwitzt natürlich auch vermehrt. Hier ist »Mate« ein optimaler Durstlöscher. Er enthält Koffein, dass an Chlorogensäuren gebunden ist. Es wird deshalb langsamer an den Körper abgegeben, ist verträglicher und wirkt so gegen geistige und körperliche Ermüdung. Wer es fruchtig frisch mag kann einen Spritzer Zitrone hinzugeben.

Eistees und Früchtetees sind vielseitig einsetzbar. Man kann auch erfrischendes Eis daraus machen. Lecker sind Mischgetränke wie ein Tee – Sprizz. Dazu bereiten sie Ihren Lieblingstee als Eistee zu, füllen ein Sektglas zur Hälfte damit und gießen den Rest mit Sekt oder Prosecco auf. Ein tolles Getränk, wenn man Besuch hat, für gemeinsame Grill– oder Fußballabende.

Probieren sie doch hier die fruchtige schwarz–rot–goldene Schwarzteemischung Germany oder im Bereich Grüntee Brasilien mit exotischem Limette–Rum–Geschmack.

Übrigens: Den Sommer über können Sie Eistee gleich in Ihrer Tee & Kräutergalerie genießen. Für 1,50 Euro gibt es den frisch gebrühten, köstlichen Eistee auch im 400 ml Becher zum Soforttrinken.

Hier noch ein Eistee Rezept:

Himbeer–Eistee
Zutaten:(für 4 Gläser)
300 mlWasser
10 TLDarjeeling Second Flush
100 gHimbeeren
8 ELAprikosensirup
ca. 28Eiswürfel
 Zitronenmelisse
 Saft einer halben Zitrone
Zubereitung:
Das Wasser aufkochen, sprudelnd über den Tee gießen, zweieinhalb Minuten ziehen lassen und dann über die etwa gleiche Menge Eiswürfel gießen. Den Zitronensaft mit dem nun kalten Tee verrühren. Vier Gläser zu zwei Dritteln mit Eiswürfeln und Himbeeren füllen, mit dem Aprikosensirup beträufeln und mit dem Tee aufgießen. Die Gläser mit Melisseblättern dekorieren.
Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Himbeer–Eistee: ein erfrischender Genuss Himbeer–Eistee: ein erfrischender Genuss www.teeverband.de

Unsere Eistees können Sie hier im Shop gleich bestellen.


Copyright © 2004 - 2017 • Tee & Kräutergalerie • 71634 Ludwigsburg
Zurück zum Seitenanfang.